Gebrauchsanleitung!

 

Sola Quente

 

Der Groove des Samba-Reggaes heizt ein – egal ob jung oder jung geblieben, das ist für Jeden, der den rhythmischen Pulsschlag von Brasilien spüren will, das Richtige! Da braucht man keine Anleitung zum Mitmachen und Bewegen! Der Rhythmus und die tiefen Töne der Timbas spürt man vom Haaransatz bis in die Fußspitzen. Da zuckt es in den Füßen und so kamen wir auf den Namen unserer Gruppe: "Sola Quente". Aus einem Workshop, Anfang des Jahres 2011 heraus, entstand die Samba-Reggae Gruppe

„Sola Quente“ (gesprochen: Sóla Kenschi), was übersetzt heißt „heiße Sohle“. Und genau das passiert, wenn die Mitglieder der Gruppe unter der professionellen Anleitung von Jürgen Lehmann (auch bekannt als „Lemmi Lehmann der Trommler“ aus Bad Wildungen) loslegen. Dann werden die Stöpsel in die Ohren gesteckt und auf geht‘s!  An Timbas, Caixas, Surdos (Dobra & Fundo) und Repiniques, trainiert die Gruppe mit viel Freude, Spaß und Leidenschaft einmal in der Woche in Ziegenhain. Unser Debüt gaben wir als blutige Anfänger beim Weindorf in Schwalmstadt in 2012. Es folgten Auftritte u.a. bei "Ziegenhain vom Feinsten" und bei privaten Anlässen. Das bisherige Highlight in diesem Jahr war die Teilnahme beim Bremer Samba-Karneval. Inzwischen ist Sola Quente auf stolze 22 Mitglieder angewachsen. Die nächsten Auftritte in 2013 sind u.a. beim Frühlingsfest in Ziegenhain, Smba-Festival Bad Wildungen, Borkener Stadtfest, Erntefest in Witzenhausen. Kommt einfach mal vorbei! Es gibt ordentlich was auf die Ohren! Wir garantieren für Nichts!

Gute Laune und die Lust nach mehr inklusive!